Die Wirkung der Aloe Vera

aloe vera pflanzenJeder kennt die Aloe Vera. Die wenigsten besitzen zwar eine eigene Aloe Vera Pflanze, aber zumindest hat jeder schon mal von ihr gelesen oder von ihr gehört. Denn die Auszüge dieser Wüstenpflanze finden sich mittlerweile in sehr vielen Cremes, Shampoos und auch in Duschgels.  Doch warum ist das eigentlich so? Weshalb ist die Aloe Vera Pflanze so beliebt, dass sie in so vielen Pflegemitteln verwendet wird? Was genau sind die Inhaltsstoffe und wie wirken diese? Auf der Internetseite www.aloeverasaft.org/aloe-vera-pflanze/ befinden sich bereits viele Informationen rund um diese Pflanze und welche Inhaltsstoffe vorhanden sind. Dort ist auch vermerkt, dass die Aloe Vera Pflanze über 160 Inhaltsstoffe besitzt, die zur hohen Wirkung dieser Pflanze führen.

Aloe Vera als Erste-Hilfe-Mittel

Viele verwenden die Aloe Vera als Erste-Hilfe-Mittel. Dies funktioniert ganz einfach: Bei kleinen Schnittwunden ein Stück der Pflanze abschneiden und die Schnittfläche auf die Wunde legen. Selbstverständlich kann auch eine eigens hierfür hergestellte Salbe verwendet werden. Ein Grund liegt darin, dass sich in der Aloe Vera Pflanze schmerzstillende Stoffe befinden – ein kleiner Schnitt verursacht anschließend keine Schmerzen mehr. Eine weitere Tatsache ist, dass die Aloe Vera viele Stoffe besitzt, die ein neues Zellwachstum beschleunigen. Dies führt dazu, dass alte Zellen durch neue ersetzt werden: Auf diese Weise verjüngt sich die Haut und Falten verschwinden im Nu. Genau das ist auch der Grund, warum viele Gesichtscremes mit Aloe Vera verfeinert werden. Natürlich ist diese Tatsache auch bei Schnittwunden wichtig, denn je schneller neue Zellen entstehen, umso schneller ist der Schnitt zugewachsen.

Das Immunsystem stärken

Aloe Vera kann auch zur Stärkung des Immunsystems verwendet werden. Um hier eine hohe Wirkung zu erzielen, sollte ein hoch konzentrierter Saft eingenommen werden, der zudem manchmal mit Früchten versetzt wurde. Der so entstehende Geschmack führt dazu, dass dieser Saft von Groß und Klein gerne getrunken wird.

Dass die Aloe Vera das Immunsystem stärken kann, liegt im Stoff Acemannan. Dieser Stoff wirkt zum Beispiel gegen Viren, Pilze und Bakterien. Daher gilt: Je mehr von diesem Stoff in einem Körper vorhanden ist, umso stärker kann sich dieser gegen Krankheiten aller Art wehren. Leider wird dieser Stoff nur bis zur Pubertät vom Körper hergestellt, danach muss er künstlich zugeführt werden.

Aloe Vera wird im Allgemeinen eine pflegende Eigenschaft zugeschrieben, weshalb sie vermehrt nicht nur in Pflegeprodukten, sondern auch in anderen Produkten verwendet wird. Deshalb findet man Feuchttücher oder Toilettenpapier mit Aloe Vera verfeinert. All dies soll dazu führen, dass jede Haut geschmeidig bleibt.